Global Change Institute Brisbane

  • Jahr
  • 2013
  • Standort
  • Australia, Brisbane
  • Größe
  • 497 m²
  • Bereich
  • Ausbildung
  • Tragwerk
  • Stahl
  • Anwendung
  • Dächer
  • Architekt
  • Hassell Architects
    www.hassell.com.au

Beschreibung

Leichte Texlon® ETFE Folienkissen überspannen das Atriumdach des Global Change Institute. Das leichte Tragwerk des Atriumdaches besteht aus Aluminiumrahmen, die mit einer filigranen Stahlunterkonstruktion verbunden sind. In diese Aluminiumrahmen sind sechs dreilagige Folienkissen eingespannt. Die oberste Folienlage ist mit einem grafischen Raster bedruckt. Das reduziert den Licht- und Wärmeeintrag ins Gebäude und sorgt dafür, dass sich der Innenhof nicht zu stark aufheizt.

Ein weiterer Vorteil des Texlon®-Systems ist sein hoher Vorfertigungsgrad. Das vereinfacht die Montage auf der Baustelle ungemein und verkürzt die Montagezeiten erheblich. Ist die Tragkonstruktion montiert, werden die vorgefertigten Folienkissen am Rand miteinander verschweißt. Ein Niederdruckluftsystem stabilisiert die Dachhaut auf etwa 220 Pa (220 N/m²). Damit überzeugt Texlon® ETFE neben seinem geringen Gewicht auch in punkto Kosteneffizienz. Zudem reinigt sich das flexible und langlebige Material dank seiner Oberflächencharakteristik bei Regen selbst.

Im Global Change Institute ist es gelungen, mit überschaubaren Maßnahmen einen atmosphärischen Lichthof zu schaffen. Das Texlon® ETFE-Dach sorgt mit seiner leichten und eleganten Anmutung für hohe Aufenthaltsqualität und Nutzerkomfort und verbessert spürbar die Energiebilanz des Gebäudes.

Der mehrlagige Aufbau der Kissensysteme bietet Architekten viele Optionen bei der Ausformung von Beschattungseigenschaften, Transparenz und optischer Erscheinung der Gebäudehülle. Das Texlon® ETFE-System sorgt mit seiner leichten und eleganten Anmutung für hohe Aufenthaltsqualität und Nutzerkomfort und verbessert spürbar die Energiebilanz des Gebäudes.

Sonstiges

Main Image: © McNab Builders