National Aquatics Centre

  • Jahr
  • 2007
  • Standort
  • China, Beijing
  • Größe
  • 100.000 m²
  • Bereich
  • Schwimmbäder, Sport
  • Tragwerk
  • Stahl
  • Anwendung
  • Fassaden, Dächer
  • Architekt
  • CSCEC & DESIGN, Arup Pty. Ltd, PTW Architects
    www.cscec-design.com
    www.arup.com.au
    www.ptw.com.au

Beschreibung

Bei diesem prestigeträchtigen Gebäude, einem Veranstaltungsort der Olympischen Spiele 2008 im Herzen von Peking, kamen über 100.000 m2 Texlon® ETFE-Folie zum Einsatz. Damit ist es das größte ETFE-Einzelbauwerk weltweit. Das National Aquatics Centre steht immer noch im Mittelpunkt des internationalen Interesses und gehört weltweit zu den Gebäuden mit dem höchsten Wiedererkennungswert. Die Fassade und das Dach aus Texlon® ETFE erwiesen sich während der Olympischen Spiele als echter Zuschauermagnet.

Das National Aquatic Centre ist ein Musterbeispiel für gelungene Sportarchitektur. Das Design verstärkt in einer Umgebung mit hohem Wohlfühlcharakter die erwartungsvolle, aufregende Wettkampfstimmung. Fassade und Dach des Schwimmbads transportieren die Vorfreude oder Anspannung der Besucher und Wettkampfteilnehmer bis hinein in die Fernsehübertragung. Texlon® ETFE ist das Material der Wahl für Stadien und andere Sportstätten. Mittels hochmoderner konstruktionstechnischer Lösungen lassen sich ohne großen Aufwand charaktervolle Bauwerke schaffen. Den Besuchern wird ein intensives Erlebnis geboten, ohne dass dabei die Umgebung vom Sport ablenkt.

Vector Foiltec kam bei diesem Ausnahmeprojekt zum Zuge, weil wir verstanden hatten, wo die Herausforderungen lagen, und eine zuverlässige, kosteneffiziente Lösung liefern konnten.

 

Sonstiges

Main Image: © Werner Huthmacher