The Lakes

  • Jahr
  • 2012
  • Standort
  • Kuwait, Kuwait
  • Größe
  • 6.886 m²
  • Bereich
  • Einzelhandel
  • Tragwerk
  • Stahl
  • Anwendung
  • Dächer
  • Architekt
  • Gensler
    www.gensler.com

Beschreibung

Leichte Folienkissen aus Texlon® ETFE überspannen den Einkaufspassage der Lakes of Kuwait. Die Texlon® ETFE-Folienkonstruktion überspannt die Einkaufspassagen, setzt architektonische Akzente, schafft Transparenz und schützt vor Wind, Wetter und starker Sonneneinstrahlung. Der mehrlagige Aufbau der Kissensysteme bietet Architekten von Gensler und Pace viele Optionen bei der Ausformung von Beschattungseigenschaften, Transparenz und optischer Erscheinung der Gebäudehülle. ETFE-Folien können mit unterschiedlichsten grafischen Mustern aus transluzenten oder opaken Pigmenten bedruckt und so gestaltet werden, dass sie Licht-, Farb- und Bildprojektionen reflektieren.

Mit einer Anmutung von hoher Leichtigkeit geben die Texlon® ETFE-Kissen den Blick zum Himmel frei. Die Kissentechnologie besteht aus weißen und bedruckten Folien. Die Überdachung des Innenhofs und der großzügige Tageslichteinfall schafft eine angenehme Atmosphäre im Innenraum, die zum Austausch und Verweilen einlädt – was zum Erfolg des Einkaufszentrums beiträgt.

Dank des hohen Vorfertigungsgrads des Texlon®-ETFE-Systems konnte die 6.886 Quadratmeter große Dachfläche in kürzester Zeit fertig gestellt werden. Ein digitales 3D-Modell der Architekten diente Vector Foiltec als Grundlage für die maßgenaue Fertigung von Kissen und Aufnahmerahmen. Die einzelnen Folienlagen wurden an den Rändern dauerhaft miteinander verschweißt und kamen einbaufertig auf die Baustelle. Gleiches gilt für die Thermoprofile zur Aufnahme der Folienkissen. Sie wurden vorab maßgenau vorgeschnitten und mit sämtlichen Ausfräsungen für Abdichtungen und den Befestigungselementen für die Folienkissen versehen.

Aufgrund des niedrigen Gewichts der transparenten Kissen konnten die Architekten filigrane und extrem leichte Fachwerkträger aus Stahl als Unterkonstruktion wählen. Dieser Dachaufbau belastet die Gebäudestruktur bei gleicher Belichtungsintensität statisch deutlich weniger als ein vergleichbar großes Glasdach.

Sonstiges

Main Image: © Nick Merrick of Hedrich Blessing