Preisträger 2019 „Kreative Idee“ Jugend forscht

In diesem Jahr nahmen 132 Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 21 Jahren am Jugend forscht Wettbewerb teil. Ihre 65 Projekte stellten sie 22 Fachjuroren vor, die die diesjährigen Sieger in Bremen-Nord ermittelten. „Es ist immer wieder erstaunlich, welche Bandbreite die Projektthemen abdecken“, meint Claudius Leykauff, Wettbewerbsleiter in Bremen-Nord. Er ergänzt: „in diesem Jahr haben wir regionale Themen, aber auch globale Fragestellungen, die von unseren Jungforschern kompetent bearbeitet wurden. Wir sind sehr stolz auf diese Leistung“.

Vector Foiltec hat, wie auch schon in den vergangenen Jahren, Sonderpreise für kreative Ideen vergeben. Es wurden insgesamt sieben Gruppen und Einzelteilnehmer prämiert, die an vielfältigen Projekten gearbeitet haben.

Für ein Problem aus eigener Erfahrung versuchen Daniel (17) und Lasse (16) eine Lösung zu finden. Beide sind in der Jugendfeuerwehr aktiv und wissen, dass an kalten Wintertagen das Löschwasser im Schlauch gefrieren kann. In Experimenten überprüften die beiden Jungforscher kompetent und selbstkritisch verschiedene Ansätze auf Tauglichkeit. Sie haben zwar keine Lösung gefunden, aber sie erhalten für ihre präzise Arbeit einen 1. Preis und einen Sonderpreis von Vector Foiltec für ihre Kreativität.

Alle prämierte Forschungsprojekte:

Transport und Lagerung von Wasser im All von Vithusa T., Melanie B., Burak Emir K.
Die Nordpolforscher kommen!!! von Samira A., Zoe R.
Eine Untersuchung zur Vermeidung des Gefrierens von Löschwasser im Schlauch von Daniel W., Lasse W.
Recycling von Seltenen Erden aus Dauermagneten von Jan Felix S.
Mythos Heimvorteil von Leonie Z., Fabienne S.
HydRobotic von Jan A., Jaden P.
E-Mensa von Lukas S., Luca B., Rennie L.

Herzlichen Glückwunsch allen hart arbeitenden Teilnehmern!

Hier gibt es weitere Infos zum Wettbewerb.

Date posted


Country
Deutschland