Mit Texlon® ETFE der konventionellen alpinen Bauweise trotzen

Die Mittelstation Grasjoch Bahn verbindet die Dörfer St. Gallenkirch und Schruns im Montafon-Tal in den österreichischen Alpen. Sie bildet so die längste Seilbahn Europas mit einer geschätzten Strecke von 4.343 m. Entworfen wurde das L-förmige Flachdach-Design der Seilbahnstation vom Architekturbüro Obermoser. Das Gebäude fügt sich unauffällig in die umgebende Landschaft ein und eröffnet durch die Verwendung von Texlon® ETFE neue Dimensionen für ökologisch nachhaltiges Bauen in rauem Klima.

ETFE eröffnet Möglichkeit im alpinen Klima

Vorgeschlagen wurde das Grasjoch-Hochalpila Konzept erstmalig 1978. Doch erst durch die Möglichkeiten, die Texlon® ETFE eröffnet, wurde das Konzept wieder zum Leben erweckt. Mit seinem Erfahrungsreichtum in den Bereichen Design, Konstruktion und Ausführung hat Vector Foiltec eine innovative, wirtschaftliche Lösung für den Bau der Grasjoch Bahn entwickelt und realisiert.

Die kurze Ausführungsfrist dieses insgesamt 30 Millionen Euro-Projektes wurde von der alpinen Höhenlage und der dortigen Witterung vorgegeben. Die Planung des gesamten Projektes begann im Jahr 2009 unter Berücksichtigung der klimatischen und ökologischen Randbedingungen. Die Mitwirkung an diesem Projekt begann für Vector Foiltec Ende September 2011 und wurde bereits Mitte Dezember 2011 abgeschlossen.

Schwierigste klimatische Randbedingungen

Vor der Ausführung dieses inspirierenden Projektes, bestehend aus 2.435 m² transparenter Texlon® ETFE-Folie, wurden umfangreiche Tests durchgeführt, um die Machbarkeit auch unter schwierigsten klimatischen Randbedingungen nachzuweisen. Dauerhaften Schutz vor jedem Wetter und eine spektakuläre Aussicht auf die umliegenden Hänge vom Vorarlberg bietend, ist der Erfolg dieses Projektes die Summe aus innovativem Design, den einzigartigen Eigenschaften von Texlon® ETFE und Vector Foiltec’s Fachkompetenz.

In welchem Klima bauen Sie als nächstes? Kontaktieren Sie uns noch heute!

Informationen

Jahr 2011
Ort St. Gallenkirch, Austria
Sektor Transport
Größe 2,435 m²
Struktur Stahl
Typ Vordach und Fassade
Architekten Obermoser arch-omo zt GmbH

Kontakt

Geoffrey Walters
Sales Manager Germany / Scandinavia / Benelux / DACH
ETFE eröffnet Möglichkeit im alpinen Klima
ETFE eröffnet Möglichkeit im alpinen Klima
Schwierigste klimatische Randbedingungen
Schwierigste klimatische Randbedingungen
Inspirierendes Projekt bestehend aus 2.435 m² transparenter Texlon® ETFE-Folie in rauem Klima.
Inspirierendes Projekt bestehend aus 2.435 m² transparenter Texlon® ETFE-Folie
Inspirierendes Projekt bestehend aus 2.435 m² transparenter Texlon® ETFE-Folie
Inspirierendes Projekt bestehend aus 2.435 m² transparenter Texlon® ETFE-Folie.

Bilder Copyright (alle): © Vector Foiltec

Mehr Projekte ///